PAZ Artikel vom 12.12.2012

PAZ-12-12-2012

PAZ Artikel vom 23.10.2012

PAZ-23-10-2012

PAZ Artikel vom 24.03.2012

PAZ-24-03-2012

PAZ Artikel vom 12.02.2012

PAZ-12-02-2012

PAZ Artikel vom 10.01.2012

PAZ-10-01-2012

DER KLANG DER GLOCKEN

Glocke

Gemeinsames Läuten in ökumenischer Verbundenheit

In ökumenischer Verbundenheit werden Kirchenglocken an vielen Stellen im Peiner Land sonntags um 10.30 Uhr läuten. Gottesdienste und Messen können auf Grund der Herausforderungen durch „Corona“ zurzeit nicht in gewohnter Weise in unseren Kirchen gefeiert werden. Aber evangelisch-lutherische und katholische Kirchen- und Pfarrgemeinden sowie die baptistische Gemeinde im Peiner Land wollen mit dem verbindenden Läuten alle Menschen, wo immer sie gerade sind, zum gemeinsamen Innehalten und Gebet vor Gott einladen. Ein Zeichen soll gesetzt werden: Wir vertrauen Gott die Erkrankten und die Helfenden an und bitten, dass die Menschen als Mitmenschen einander unterstützen und dass die Bedrohung ein Ende haben möge. Es soll ein Moment der Besinnung sein, um auch so Widerstandskraft und Tatkraft zu gewinnen in herausfordernder Zeit. Ein Gebet, das viele kennen, ist das Vaterunser. Man kann es neu und ganz bewusst sprechen, eben auch, wenn jetzt sonntags die Glocken um 10.30 Uhr läuten.

Können Sie die Glocken durch ungünstige Lage nicht hören, dann klicken Sie hier (dies ist das Geläut unserer Kirchenglocken)

Name
Play
Glockengeläut

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.