Die Wühlmäuse

Eltern-Kind-Gruppe

jeden Mittwoch um 9:00 Uhr im Gemeindehaus

Kontakt Kerstin Monpetain Tel.: 989140

Von Ulrike Hofmann

Jeden Mittwoch in der Zeit von 9:00 bis 11:00 Uhr kommt Leben in unser Gemeindehaus. Denn einmal wöchentlich treffen sich hier die Kleinsten aus Dungelbeck, natürlich in Begleitung ihrer Mütter, Väter oder auch Großeltern.

Wuelmaeuse 2014Die Krabbelgruppe der St.-Johannis-Kirchengemeinde wurde vor knapp 17 Jahren im November 1997 gegründet und steht seither unter der Leitung und Organisation von Kerstin Monpetain. Sie nahm damals mit ihrer jüngsten Tochter Michelle, die inzwischen schon ihr Abitur macht, an der Eltern-Kind-Gruppe teil. Ihre beiden Söhne waren bereits im Kindergarten und in der Schule. Als ihre Tochter dann eingeschult wurde, betreute sie die Mittwochsgruppe weiterhin. Aufgrund des großen Zulaufs gab es über zwei Jahre sogar eine zweite Krabbelgruppe am Donnerstag. Kerstin Monpetain aber blieb der Mittwochsgruppe treu und ist noch heute dabei. Seit sieben Jahren ist sie als Tagesmutter tätig, und so kommen auch ihre Tageskinder jeden Mittwoch in den Genuss, sich in der Krabbelgruppe mit den anderen kleinen Teilnehmern auszutoben.

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt es einen Stuhlkreis. Es werden gemeinsam Lieder gesungen, Fingerspiele geübt und Geburtstage gefeiert. Danach werden allerlei Knabbereien für die Kleinen und auch Großen bereitgestellt, und während sich die Krabbelkinder auf dem Teppich mit den verschiedenen Spielsachen beschäftigen, haben die Mütter genug Zeit, sich bei einer Tasse Kaffee in gemütlicher Runde auszutauschen. Bei gutem Wetter wird sich nach Absprache auch schon mal auf dem kleinen Spielplatz an der Neuen Forst getroffen und einmal monatlich, nämlich am letzten Mittwoch im Monat, gibt es ein gemeinsames, selbstorganisiertes Frühstück im Gemeindehaus.

Zurzeit nehmen regelmäßig acht Mütter aus Dungelbeck mit ihren Kindern teil und haben viel Spaß an dem wöchentlichen Austausch. Die Kinder lernen sich kennen und gehen vielleicht später einmal zusammen in den Kindergarten, und die Eltern haben die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Die Gruppe ist offen für alle interessierten Eltern mit ihren Krabbelkindern und freut sich immer über neue Gesichter.

 

 

20 Jahre Spielkreis

Wuelmaeuse 2017Ich bedanke mich für die Blumen nach 20 Jahren Spielkreis. So lange ist es schon her, dass es mich mit meiner Familie aus Hannover hier ins schöne Dungelbeck zog. Unsere Kinder waren klein und so hatten mein Mann und ich natürlich einen Ort gesucht wo Kindergarten und Schule vorhanden waren. Aber so weit waren unsere Kleinsten noch nicht. Also machte ich mich auf die Suche nach einer Mutter-Kindgruppe, auch Spielkreis genannt, so wie ich das aus Hannover kannte. Ich stellte dann allerdings fest, dass es in Dungelbeck noch keine solche Einrichtung gab. Nun stellte sich die Frage ob man so eine Gruppe gründen könnte. Ein Gespräch mit der damaligen Pastorin ergab, dass es an den Räumlichkeiten nicht scheitern sollte. Sie begrüßte diese Idee und ermunterte mich in meinem Vorhaben, in dem sie einen Raum im Gemeindehaus anbot. Daraufhin verteilte ich Flyer beim Bäcker und Schlachter. Die interessierten Mütter meldeten sich dann auch sehr bald und es konnte losgehen. Wir begannen mit den Spielen und Liedern die ich aus Hannover kannte. Die Kinder hatten und haben dabei viel Spaß. Aber auch die Mütter nutzten die Gelegenheit sich auszutauschen. Schnell einigte wir uns auch auf ein regelmäßiges gemeinsames Frühstück, dass auch heute noch einmal im Monat stattfindet.
Die Leitung dieser Gruppe hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich, obwohl meine Kinder dann irgendwann in der Schule und heute bereits im Berufsleben sind, diese Tätigkeit über 20 Jahre fortgeführt habe. Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und freue mich auf neue Teilnehmer und alle die mal rein schnuppern wollen.
Kerstin Monpetain

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.